Revision der ISO 50001


Mit der revidierten ISO 50001 halten neue Themen Einzug, etwa die verbesserte strategische Ausrichtung des Managementsystems, das systematische Betrachten von Risiken und Chancen und das Umsetzen der Anforderungen in den Unternehmensprozessen. Die Verbesserung der energiebezogenen Leistung (ebL) wird zum „Schlüsselelement“, um auf Grundlage valider Messungen auch Erfolge im Sinne der Energieeffizienz sicherzustellen.

Da die neue Norm bis zum 20.08.2021 umzusetzen ist, empfiehlt es sich, das Delta zur neuen ISO 50001:2018 in Ihrem bisherigen System zu identifizieren. Dies kann im Rahmen einer GAP-Analyse erfolgen, in der auch die Vorteile der neuen HLS-Struktur genutzt werden, insbesondere mit Blick auf ein integriertes Managementsystem mit z.B. ISO 9001 und/oder ISO 14001.

Basierend auf der GAP-Analyse sollte ein interner Maßnahmenplan erstellt werden, der alle wichtigen Schritte, von der Schulung zur neuen Revision bis hin zum abschließenden Transition-Audit zur Umstellung, enthält.

Gern unterstützen wir Sie bei der Umstellung auf die neue ISO 50001:2018.
 

Mit freundlichen Grüßen
 
Susanne Hedicke
- Dipl.-Ingenieur -
Tel. 0049 345 686977-26
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Haben Sie Fragen?

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 (0)561 96996-0

© BfU-AG