Schulungsveranstaltungen für Fachbetriebe gemäß den Anforderungen nach § 63 Abs. 1 AwSV

- Fachspezifische Schulung/ Fortbildung II in Halle -

am Dienstag, 21.09.2021
10:00 - ca. 15:30 Uhr

Veranstaltungsort: Dorint-Hotel Halle, Dorotheenstraße 12, 06108 Halle


Tagesprogramm:

Uhrzeit Thema Referent
10.00 – 10.15 Uhr Begrüßung der Teilnehmer Herr Kühn
10.15 – 11.00 Uhr Definition von Lageranlagen, Abfüll- und Umschlaganlagen - formelle Anforderungen aus Rechtsvorschriften und technischen Regeln Herr Kühn
11.00 – 11.15 Uhr Kaffeepause  
11.15 – 12.00 Uhr Lageranlagen für wassergefährdende Stoffe – was muss beachtet werden? Frau Dr. Dupont
12.00 – 12.15 Uhr CertLex Frau Dr. Beiner
12.15 – 12.45 Uhr Mittagspause  
12.45 – 13.30 Uhr Die richtige Dichtfläche für ihre Anforderungen! Frau Dr. Beiner
13.30 – 13.45 Uhr Kaffeepause  
13.45 – 14.30 Uhr Sicherheitseinrichtungen und Geräteeignung im Zusammenspiel mit dem Explosionsschutz (ATEX-Richtlinie) Frau Dr. Dupont
14.30 – 14.45 Uhr Kaffeepause  
14.45 – 15.30 Uhr Heizöllageranlagen - Anforderung an die sichere Aufstellung, Ausrüstung, Befüllung sowie bestehende Betreiberpflichten Herr Kühn
ca. 15.30 Uhr Diskussion, Ende der Veranstaltung  

Unsere Referenten:

  • Dipl.-Ing. Marco Kühn
    Herr Kühn ist als Diplom-Ingenieur (Studiengang Umwelttechnik) seit über 10 Jahren für die Betreuungsgesellschaft für Umweltfragen Dr. Poppe AG tätig. Er ist selbst u.a. Immissionsschutzbeauftragter, Störfallbeauftragter und Fachkraft für Arbeitssicherheit.

  • Dipl. -Chem. Dr. Kerstin Beiner
    Frau Dr. Beiner ist als Diplom-Chemikerin eine Vertreterin unserer Niederlassung in Halle. Die Arbeitsschwerpunkte von Frau Beiner umfassen die Themen Chemiekalien, Gefahrstoffe, Arbeitsschutz und Managementsysteme.

  • Dr. Anne-Katrin Dupont, Diplom-Lebensmittelchemikerin
    Frau Dr. Dupont unterstützt den Bereich Arbeitssicherheit im Schwerpunkt Explosionsschutz. Als hygienisch fachkundige Person berät sie zudem Unternehmen mit Verdunstungskühlanlagen, Kühltürmen und/oder Nassabscheider in Hinblick auf deren Gefährdungspotential. Darüber hinaus ist sie als Gefahrgutbeauftragte ganzheitliche Ansprechpartnerin im Beratungsfeld von gefahrgutrechtlichen Belangen.


Kosten: 350,00 EUR, zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer

Bei einer Teilnahme an jeweils 2 Veranstaltungstagen pro Kalenderjahr gewähren wir einen Preisnachlass von 55,00 EUR.

Sollten Sie Fragen zur Anmeldung oder unserem Angebot haben, dann sprechen Sie uns gerne an unter +49 561 9699637 oder senden Sie uns eine Nachricht an

Kontakt

Betreuungsgesellschaft für
Umweltfragen Dr. Poppe AG
- Standort Halle-
Merseburger Straße 237
06130 Halle

Tel.: +49 (0)345 686977-0

E-Mail:

Anmeldung

Anmeldung

Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben. Sie können dies akzeptieren oder per Klick auf die Schaltfläche "Nur essenzielle Cookies akzeptieren" ablehnen sowie diese Einstellungen jederzeit aufrufen und Cookies auch nachträglich jederzeit abwählen (z.B. im Fußbereich unserer Webseite). Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.