Die AwSV - Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen

Einladung zur Informationsveranstaltung für Betreiber von Anlagen mit wassergefährdenden Stoffen

 

Mit Inkrafttreten der Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) am 1. August 2017 wurden die Anlagenverordnungen der Länder ersetzt, sodass nunmehr neue, bundeseinheitliche Regelungen für Anlagen im Umgang mit wassergefährdenden Stoffen gelten.

Damit wird auch Ihr Unternehmen vor neue Herausforderungen gestellt, die es für einen weiterhin rechtskonformen Betrieb zu bewältigen gilt. Mit unseren Informationsveranstaltungen zur AwSV möchten wir Ihnen einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen geben, Ihr Bewusstsein für die Praxis stärken und Sie bei der Meisterung dieser Herausforderungen unterstützen. Dabei stehen die Anlagenabgrenzung, die Selbsteinstufung von Stoffen und Gemischen, die Anlagendokumentation und die Löschwasserrückhaltung im Vordergrund.

AwSV 2019: Schulungen und Webinare

13.03.2019
Kassel

22.05.2019
Halle

16.10.2019
Hamburg

Schulung
10:00 -
14:00 Uhr
  • Anlagenabgrenzung – Vorteile nutzen
  • Selbsteinstufung von Stoffen und Gemischen – Anforderungen
  • Anlagendokumentation – effizient und rechtskonform
  • Löschwasserrückhaltung – Überblick und Anwendungshilfen

BfU Dr. Poppe AG Teichstraße 14-16,
34130 Kassel

bzw.

Dorint Hotel Dorotheenstraße 12,
06108 Halle

bzw.

BfU Dr. Poppe AG Hopfenmarkt 33,
20457 Hamburg

225,00 €
zzgl. MwSt.

05.04.2019 Webinar 13:00 – 13:50 Uhr

Web:
certlex.de

  • Brennpunkte der AwSV im Überblick
  • Vorstellung des Rechtsinformationssystems CertLex (webbasiertes Rechtskataster mit betriebsbezogenen Erläuterungen von Fachkräften und Sachverständigen)
  kostenlos

Referenten:

Timm Knutz, B. Sc. Umweltwissenschaften, BfU Dr. Poppe AG, Kassel
Als Sachverständiger nach AwSV betreut Herr Knutz Kunden im Umgang mit wassergefährdenden Stoffen und unterstützt diverse Firmen als Legal Officer auf dem Gebiet des Produktrechts. Zusätzlich betreut er unsere Kunden in dem Bereich Umweltverträglichkeitsanalysen auf dem Gebiet der Wehrtechnik.

Christoph Franken, Diplom-Biologe, BfU Dr. Poppe AG, Kassel
Herr Franken unterstützt als Sachverständiger nach AwSV Unternehmen bei den aktuellen Umsetzungsvorgaben der AwSV. Zudem berät er viele Betriebe als Fachkraft für Arbeitssicherheit. Zuvor war er als Berater im Bereich Umweltschutz tätig.

Manuel Kurz, M.Sc. Umwelt- u. Ressourcenmanagement, BfU Dr. Poppe AG, Kassel
Herr Kurz ist als Berater in den Bereich Umwelt- und Naturschutz tätig. Weiterhin steht er als Sachverständiger nach der AwSV Betreibern von Anlagen mit wassergefährdenden Stoffen helfend zur Seite.

 

Bitte melden Sie sich zu den angegebenen Veranstaltungen mit hier verlinkten Formular oder unter an. Vielen Dank!

Sprechen Sie uns jederzeit gerne an, wenn Sie an einer Beratung durch unser AwSV-Team interessiert sind.

 

Kontakt

Betreuungsgesellschaft für
Umweltfragen Dr. Poppe AG
Teichstraße 14-16
34130 Kassel

Telefon: +49 (0)561 96996-0
Telefax: +49 (0)561 96996-60

E-Mail:

Anmeldeformular herunterladen

download