DE EN

Energieauditoren

Mit der Umsetzung der Energieeffizienzrichtlinie im Energiedienstleistungsgesetz wurden Energieaudits nach § 8 für nicht „kleine und mittelständige Unternehmen“ verpflichtet eingeführt. Der Verordnungsgeber hat gleichwohl Anforderungen an die sogenannten „Energieauditoren“ festgelegt. Durch die BAFA wurden die Anforderungen geprüft und dann in eine öffentliche Liste (ggf. Link zur Bafa-Liste) eingetragen.

 

Die Voraussetzungen für die Eintragung als Energieauditor sind:

  • Zuverlässigkeit
  • Fachkunde

 

Die Fachkunde ist dabei gegeben, wenn die Person auf Grund ihrer Ausbildung oder beruflichen Qualifizierung und praktischen Erfahrung (min. 3jährige Energieberatung) bei Energieaudits verfügt.

Die Zuverlässigkeit ist gegeben, wenn er das Unternehmen, das Ihn beauftragt, hersteller-, anbieter- und vertriebsneutral beraten kann.

 

Beide Voraussetzungen werden durch unsere Mitarbeiter erfüllt. Energieaudits (ggf. Link zu Energieaudits) sind jedoch nicht rechtliche Pflicht nach dem EDL-G, sondern bieten auch einen guten Einstieg um entsprechende Potenziale zu eruieren und auch einen Einstieg in Energiemanagementsysteme.

Ein umfassendes Verzeichnis unserer Leistungen im Bereich Umweltschutz finden Sie hier:
Leistungsverzeichnis

Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© BfU-AG