DE EN

Emissionserklärung 2016

Bis zum 31.05.2017 ist für zahlreiche Anlagen, die nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz genehmigungsbedürftig sind, eine Emissionserklärung für das Berichtsjahr 2016 zu erstellen und über das Internetportal BUBE-online an die Behörde zu übermitteln.

 

Die Verpflichtung, aktuelle Emissionsdaten einschließlich betrieblicher Rahmendaten zu den Emissionsquellen bzw. Emissionsvorgängen alle vier Jahre zu erklären, resultiert aus der Verordnung über Emissionserklärungen (11. BImSchV). Ausgenommen sind lediglich Anlagen, von denen nur in geringem Umfang Luftverunreinigungen ausgehen.

 

Inzwischen haben die zuständigen Behörden vielfach Aufforderungen zur Überprüfung der Stammdaten in BUBE-online an die Betreiber der betreffenden Anlagen verschickt und auch die Zugangsdaten für das BUBE-online-System sind damit den Anlagenbetreibern zugegangen.

 

Die Emissionserklärung wird bundeseinheitlich digital mit der Datenerfassungssoftware BUBE-online (Betriebliche UmweltdatenBerichtErstattung) erfasst. Je nach Größe des erklärungspflichtigen Betriebes, Anzahl der Anlagen und Quellen, etc. kann mit dieser Erklärung ein großer Zeitaufwand verbunden sein. Daher empfiehlt es sich bereits jetzt die notwendige Datengrundlage zu schaffen (u.a. Betriebszeiten, Stoffdurchsätze, Messwerte).

 

 

Gern unterstützen wir Sie beispielsweise bei:

 

  • der Prüfung, ob für Ihre Anlage eine Emissionserklärung abzugeben ist,
  • der Ermittlung der Emissionen Ihrer Anlage auf Grundlage vorhandener Dokumentation oder einer Emissionsprognose,
  • der Erstellung der Emissionserklärung mit der Datenerfassungssoftware BUBE-online sowie nicht zuletzt bei
  • dem Dialog mit der Behörde.

Ein umfassendes Verzeichnis unserer Leistungen im Bereich Umweltschutz finden Sie hier:
Leistungsverzeichnis Umweltschutz

Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© BfU-AG