DE EN

Anlagenplanung

Verbesserte Wettbewerbsfähigkeit durch Förderungen aus EEG und KWKG

Steigende Energiekosten und der stetige Wettbewerb fordern von Unternehmen eine ständige Neubetrachtung der eigenen Möglichkeiten. Je stärker die Kosten für Strom, Heiz- und Prozesswärme steigen, desto attraktiver wird die Eigenerzeugung im Unternehmen, zumal diverse Förderungsmechanismen eine langjährige Vergütung garantieren. Durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) wird somit die Stromerzeugung aus regenerativen Energien über Jahrzehnte gefördert. Die hocheffiziente Erzeugung von Strom und Wärme in einem gekoppelten Prozess (Kraft-Wärme-Kopplung) wird mit fixen Vergütungssätzen nach dem Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz (KWKG) gefördert. Beide Gesetze unterlagen in den letzten Jahren häufigen Änderungen und die unternehmerischen Möglichkeiten sollten deshalb kontinuierlich beobachtet und neu bewertet werden.

 

Die Planung einer geeigneten Anlage bedarf jedoch, nicht zuletzt aufgrund der komplexen rechtlichen Möglichkeiten und Anforderungen, einer präzisen Analyse (Machbarkeits- und Wirtschaftlichkeitsanalyse). Mit jahrelanger Erfahrung und hoher Fachkompetenz, begleiten wir Sie gerne auf dem Weg als Energieerzeuger.

 

Wir unterstützen Sie dabei in den Bereichen:

  • Anlagenplanung (Wirtschaftlichkeitsrechnungen auf Basis einschlägiger Rechtsnormen und Standortaspekten)
  • Verbesserung und Begleitung von Genehmigungsverfahren nach BImSchG
  • Erstellung von EEG-Gutachten (z. B. für Biogas-Anlagen)
  • Erstellung von KWK-Gutachten (z. B. für BHKW)
  • Allgemeine Fragen zur EEG-Vergütung, KWKG-Vergütung und rechtlichen Möglichkeiten und Anforderungen

Kontakt Anlagenplanung

Stefan Hüsemann
Telefon: +49 (0)561 96996-24
E-Mail: huesemann@bfu-ag.de

Leistungsübersicht in Energieberatung

Energiemanagement

Anlagenplanung

Energiesteuern

Emissionshandel

REMIT

Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© BfU-AG